post categories

Lehre – Raum

Düsseldorf. Langenthal. Japan. Achtsamkeit. Handwerk. Labor. Form. Natur. Kultur. Alte Mühle. Korn. Mehl.Wasser.Teig. Brot.

Type 550 – Vom Mehl zur Form


Im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit, in Zusammenarbeit mit dem Exhibition Design Institute, sowie Studierenden der Fachbereiche Design und Architektur der Peter Behrens School of Arts, erarbeiten Tobias Jochinke und Philip Behrend von DGD die Umsetzung der Ausstellung zum »Designers’ Saturday 2018«, dem größten Designevent in der Schweiz.

Idee


Mit dem szenografischen Beitrag reagierten die Gestalter inhaltlich und künstlerisch auf den Ort der Alten Mühle und seine Tradition. Das Konzept widmete sich dem Mehl und dem Brot, sowie seiner Bedeutung für die Menschheit.

Entwurf


Die räumliche Inszenierung, ein 13 Meter langes Prisma bestehend aus einer Tonne Mehl, irritierte die Besucher bewusst in ihren Sehgewohnheiten und schärfte dadurch den Blick auf eines unserer wichtigsten Kulturgüter. Durch künstlerisch visualisierte Küchenexperimente erschließt sich dem Besucher die Welt des Brot-Backens wieder neu. Entlang einer langen Tafel entzifferte sich das Wissen um Getreide, Korn, Mahlen, Mehl, Salz und Wasser.

Material


Als Konstruktion diente vor allem das modulare System der Berliner Manufaktur System 180. Für die weiteren Elemente, wie der Backbereich, der Mehltisch, sowie die Informationstafeln, wurde schwarzes Valchromat verwendet.

Ansprechpartner


Tobias Jochinke

Philip Behrend

Meltem Kalayci

Carolin Wilczynski


edi- Exhibition Design Institut

HSD Prototypenwerkstatt

Seitenansichten